Reinigungs- und Pflegetipps !

 
Nicht haftenden Schmutz oder Staub nehmen Sie bitte mit einem Mop, einem für Hartböden geeigneten Staubsauger oder durch kehren mit einem Haar- oder Schaumstoffbesen auf. Zum Entfernen von Trittspuren, Flecken und haftendem Schmutz wischen Sie den Boden nebelfeucht mit einem gut ausgewrungenen Tuch. Reinigen Sie den Boden keinesfalls nass. Eventuell vergossene Flüssigkeit ist sofort aufzunehmen, um stehende Nässe zu vermeiden.
Reinigungszusätze im Wischwasser sind nicht notwendig, die Verwendung von Neutralreiniger oder einem herkömmlichen Laminatpflegemittel schadet nicht.

Problemflecken können leicht mit einem Universalgrundreiniger, alkoholischen Lösungsmitteln (z. B. Aceton) oder anderen handelsüblichen Reinigern entfernt werden. Verwenden Sie auf keinen Fall Stahlwolle, Politur, Scheuermittel oder wachshaltige Reiniger und verzichten Sie auf den Einsatz von kombinierten Pflegemitteln mit einem zusätzlichen Einsatzbereich für Parkett und Kork.

Auch dieser Boden unterliegt wie jeder andere Bodenbelag einem normalen natürlichen Verschleiß. Um den Verschleiß möglichst gering zu halten, empfehlen wir zum Schutz der Laminatbeläge im Bereich der Eingangstüren bzw. im Hausflur Schmutzabstreifer oder Schmutzfangmatten vorzusehen, um den groben Schmutz aufzufangen.

Schützen Sie den Boden ggf. durch Anbringung von Filzgleitern unter Möbelstücken, Stühlen, Blumentöpfen u. a. Bei Benutzung des Laminatbodens durch rollbare Möbel (Bürostühle, Rollcontainer
u. ä.) sind weiche Rollen einzusetzen.
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN